Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache ist eine Form der deutschen Sprache. Sie ist darauf ausgelegt, für eine bestimmte Zielgruppe besonders verständlich zu sein. Dafür folgt sie festen Regeln.

Die Zielgruppe umfasst Menschen mit kognitiver Einschränkung oder einer Lernbehinderung. So gehören beispielsweise Menschen mit geistiger Behinderung oder einer Demenzerkrankung dazu.

Häufig wird dieser Leserkreis ausgedehnt zum Beispiel auf Kinder, ungeübte Leser und Analphabeten oder Menschen, die Deutsch als Zweitsprache lernen. Wir vom NachrichtenWerk verwenden für unsere Arbeit bewusst die engere Zielgruppendefinition. Wir sind der Meinung, dass Menschen andere Arten der Unterstützung benötigen, wenn sie Probleme mit in üblicher Form verfassten Texten haben, obwohl sie grundsätzlich kognitiv in der Lage sind, auch kompliziertere Zusammenhänge und schwierigere Sprache zu verstehen. Eine Möglichkeit dafür wäre zum Beispiel die Einfache Sprache.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren...